Gartengestaltung mit Gabionen

Gartengestaltung mit Gabionen

Unter Gabionen versteht man eindrucksvolle Deko- und Gestaltungselemente für den eigenen Garten. Grundsätzlich sind Gabionen große Metallkäfige aus verzinktem Stahl, die mit unterschiedlichem Material wie Steinen, Holz, Glas- und Marmorbruch oder desgleichen befüllt werden können. Einfach im Aufbau, sind sie in verschiedenen Größen und Formen erhältlich.

Im Folgenden möchten wir Ihnen zeigen, welche Vorteile Gabionen für Ihren Garten bringen können:

1) Einfacher Aufbau und Pflege

Selbst ungeübte Handwerker werden Gabionen in kürzester Zeit montiert haben. Aufgrund ihres Gewichts, der Haftreibung und der Konturanpassung an den jeweiligen Boden müssen Gabionen im Garten nicht zusätzlich in der Erde verankert werden. Einmal aufgebaut benötigen sie keine weitere Pflege.

2) Langlebigkeit

Aufgrund der Eigenfestigkeit ihrer Bau- und Füllmaterialien erweisen sich Gabionen als langlebige Deko- und Gestaltungselemente für den Garten. Bei Regen und Unwetter kann das Wasser durch die Hohlräume zwischen dem Füllmaterial abfließen. Etwaige Verschiebungen oder Verformungen der Gabionen – durch hydrostatischen Druck beispielsweise – werden so vermieden.

3) Umweltfreundlich

Die nachhaltige Qualität und der Faktor Umweltschutz sind ein anderer Vorteil von Gabionen: Das Befüllungsmaterial ist meist natürlichen Ursprungs und stammt aus der näheren Umgebung. Niedere Pflanzen und Moose können sich hier wunderbar ansiedeln. Für Kleintiere und Insekte sind Gabionen ein idealer Zufluchtsort: Ein wahres „Steinhotel“, das ein ganzes komplexes Mikrosystem beherbergt.

4) Gestaltungsvielfalt

Gabionen können Sie wirklich vielfältig einsetzen: Dank Ihrer unterschiedlichen Formen eignen sie sich nicht nur als einfache Gartendeko, sondern sind auch als Treppen, Sitzbänke, Brunnen, Gartenabgrenzungen usw. ideal. Durch eine Vielzahl von Befüll- und Beleuchtungsmöglichkeiten sind Gabionen unter ästhetischem Gesichtspunkt wirklich schön und haben zudem die Fähigkeit, sich perfekt in ihre natürliche Umgebung zu integrieren.

5) Funktionelle Gartenelemente

Gabionen wurden ursprünglich für ganz praktische Zwecke entwickelt, und zwar als Stein- und Schüttkörbe: Dank ihrer Langlebigkeit, der Einfachheit im Aufbaus, ihrer Widerstandskraft und Belastbarkeit wurden Gabionen zur Erosionvermeidung entlang der Küste und zur Befestigung militärischer Vorposten eingesetzt. Auch im Garten hatten Gabionen anfangs ausschließlich praktische Funktionen, die sie noch heute in Ergänzung zu ihrem schönen Anblick erfüllen: Sie schaffen in wärmeren Gebieten kühle Gartenecken, schützen vor Wind und Lärm, gelten als effiziente Wärmespeicher und können als funktionelle Elemente wie Treppen, Sitzbänke usw. eingesetzt werden. Landschaftsarchitekten und Designer haben die Gabionen später zu wunderbar kreativen Dekorationselementen für den Garten weiterentwickelt.

Einfach, langlebig und schön: So könnte man die Haupteigenschaften von Gabionen in wenigen Worten zusammenfassen. Falls Sie Ihren Garten schlicht verschönern möchten und dabei gleichzeitig auf der Suche nach praktischen Gestaltungsmöglichkeiten sind, dann kommen Sie zu Inderst und lassen sich zum Thema Gabionen beraten! Wir montieren sie auch direkt in Ihrem Garten!